Sortiment

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Produkten



Mosaikparkett

  • 1935 patentiert und seit 1944 industriell produziert
  • die Größe der einzelnen Lamellen beträgt ca. 160 mm x 23 mm bei einer Dicke von 8 mm, diese werden vom Hersteller auf ein Netz in den unterschiedlichsten Mustern geklebt
  • hier sind nahezu alle Holzarten lieferbar

Hochkantlamellen- oder Industrieparkett

  • hat sich vom Nebenprodukt aus der Mosaikparkett-Fertigung zum hochwertigen Parkettboden für vorrangig moderne Einrichtungs- stile entwickelt
  • die Sichtfläche einer Lamelle beträgt hier 160 mm x 8 mm bis 14 mm, bei einer Dicke von 10 mm bzw. 22 mm
  • es sind fast alle Holzarten als Industrieparkett verfügbar

Stabparkett

  • wird seit Mitte des 19. Jahrhunderts industriell gefertigt
  • Länge 300 mm bis 700 mm; Breite 40 mm bis 80 mm; Dicke 15 mm oder 22 mm
  • Stabparkett besteht aus Vollholz
  • die Stäbe werden auf der Baustelle in vielfältigen Mustern, z.B. Verbandboden, Fischgrät, Würfel- und Flechtmuster verlegt
  • lieferbar sind mehr als 60 verschiedene Holzarten von A wie Apfelbaum bis Z wie Zebrano

Holzpflaster

  • wurde in der Vergangenheit an Hufbeschlagplätzen bei Schmieden und als Belag von Brücken und Tordurchfahrten verwendet
  • charakteristisch für diese Hirnholzböden ist die extrem hohe Belastbarkeit, die Widerstandsfähigkeit gegen Verunreinigungen, sowie die einfache Reparaturmöglichkeit
  • bevorzugte Holzarten sind Eiche, Fichte, Kiefer und Lärche mit bis zu 80 mm hohen Klötzen
  • seit ca. 1960 wird Holzpflaster zunehmend als dekorativer Belag im Wohnbereich und in öffentlichen Gebäuden eingesetzt

Fertigparkett

  • das erste Mehrschicht-Parkett wurde 1941 in Schweden patentiert
  • wie der Name sagt, sind die Oberflächen werkseitig endbehandelt, also geölt oder lackiert, gebürstet oder künstlich gealtert
  • der Aufbau der einzelnen Elemente ist zwei- oder dreischichtig, bei einer Gesamtdicke von 10 mm bis 15 mm
  • die Nutzschichtdicke ist zwischen 4 mm und 6 mm groß
  • Fertigparkett entspricht in seiner Größe entweder dem STABPARKETT oder den MASSIVHOLZDIELEN
  • aus nahezu allen Parketthölzern, ob aus Afrika, Asien, Nord- oder Südamerika, Europa oder Australien wird inzwischen Fertigparkett in mehr oder weniger hoher Qualität produziert

Massivholzdielen

  • erste Dielenböden seit Erfindung der Sägemühlen im 13. Jahr- hundert
  • die Zeitlosigkeit der Dielenböden zeigt sich darin, dass diese bis zur heutigen Zeit Verwendung finden
  • Länge 900 mm bis raumlang; Breite 120 mm bis 300 mm; Dicke ab 15 mm
  • die Oberflächen können gebürstet, gekalkt, geräuchert, künstlich gealtert und natur oder farbig geölt oder lackiert sein
  • zum Teil sind die Kanten umlaufend gefast
  • in über 50 verschiedenen Holzarten lieferbar

Tafelparkett

  • seit 500 Jahren in Schlössern in ganz Europa
  • inzwischen kommen sowohl einschichtige als auch mehrschichtige Tafeln aus Stab- und Lamellenparkett (zwischen 10 mm und 22 mm dick) in den unterschiedlichsten Holzarten zum Einsatz

Linoleum, Kork, Kokos und Sisal

  • nachhaltige Böden aus natürlichen Rohstoffen
  • umweltverträglich und langlebig
  • bei der Herstellung geringer Energieverbrauch und recycelbar
  • alle baubiologischen Anforderungen werden erfüllt
  • schmutzabweisend, antistatisch und pflegeleicht
Naturfarben aus Belgien

  • Nach traditionellen Verfahren werden die Farben nahe Brüssel von der Firma Pure & Original hergestellt
  • Verwendet werden fast ausschließlich natürliche Pigmente, erlesene Harze und Rohstoffe wie Kreide und Kalk
  • 118 verschiedene Farbtöne stehen zur Verfügung
  • Einfachste Verarbeitung garantieren stilvolle und zeitlose Raumkompositionen
Teppichböden

  • unterscheiden sich durch Herkunft und herstellung der verwendeten Fasern
  • möglich sind synthetische und Naturfasern aus tierischen oder pflanzlichen Rohstoffen
  • Teppichböden sind für Allergiker geeignet, sie sind fußwarm und strapazierfähig
  • Breites Einsatzspektrum, leicht zu reinigen und fleckenunempfindlich
  • Erhöhte Trittsicherheit, gelenkschonend, gute Raum- und Trittschallisolierung
PVC- und CV- Beläge

  • besondere Drucktechniken ermöglichen eine nahezu unbegrenzte optische Vielfalt
  • autehntische Optiken mit naturgetreuer Maserung und Farbgebung
  • Vinyl-Beläge sind langlebig, strapazierfähig, recycelbar, phthalatfrei, einfach zu pflegen
  • fast perfekte Holz- und Steinimitationen und attraktive Fantasiedekore
Laminat

  • einfache und schnelle Verlegung
  • Langlebigkeit und hohe Formstabilität
  • wohngesund und antistatisch
  • pflegeleicht und schmutzabweisend
  • kratzfest und zigarettenglutbeständig
  • druck- und stoßfest
Pflegeprodukte

  • Schäden an Bodenbelägen werden durch entsprechende Reinigungsverfahren reduziert
  • Lebensdauer und die Schönheit eines Bodenbelages werden durch sachgemäße Reinigung und Pflege bestimmt
  • Reinigung und Pflege elastischer und textiler Bodenbeläge unterscheidet sich erheblich
  • Bauherren sollten immer eine auf den Bodenbelag abgestimmte Pflegeanweisung einfordern